Medizin / Gesundheit

Für Ihre Gesundheit ist in Rom gut gesorgt. Ein Auslandskrankenschein ist hier nicht mehr nötig, die meisten Europäer haben heute eine europäische Krankenversicherungskarte (EHIC; zu erkennen an dem Emblem für die EU auf Ihrer Kartenrückseite). Diese ermöglicht Ihnen eine problemlose Inanspruchnahme medizinischer Versorgung in allen EU-Ländern, die dann über Ihre deutsche gesetzliche Krankenversicherung abgerechnet wird, allerdings nicht für Privatversicherte gilt. Dieses Abkommen wurde europaweit vereinheitlicht und gilt für alle EU-Bürger.

Zusätzliche Impfungen sind für Italien und Rom nicht nötig, es genügen die für Deutschland standardisierten Impfungen. Ein wenig Acht geben sollten Sie in den Sommermonaten Juli und August, wenn es sehr heiss und schwül in Rom wird. Es empfiehlt sich, nicht permanent in der Sonne zu verweilen, Sonnenschutz zu tragen und genügend Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Ein Glück verfügt die Stadt über viele kleine Trinkbrunnen, so dass Sie sich überall in der Stadt erfrischen können.