Bacoo Online

Rom Reiseführer

File 677

Eine Reise nach Rom ist von unglaublicher Vielfalt und bietet die einzigartige Gelegenheit anhand der bedeutendsten Kunstwerke weltweit die Ursprünge unserer heutigen europäischen Kultur kennenzulernen. Einst die pompöse Hauptstadt des Römischen Imperiums, vermittelt Rom noch heute mit den antiken Bauresten auf dem Forum Romanum oder dem Kolosseum als Wahrzeichen der Stadt die Atmosphäre damaliger Blüte.

Frühchristliche Basiliken und Meisterwerke der Kirchenbaukunst der Renaissance und des Barock dokumentieren die Entwicklung der Stadt zur grössten Enklave des christlichen Glaubens, der in dem spannenden Komplex des Stadtstaates Vatikan mit dem Petersdom und der Sixtinischen Kapelle seinen Höhepunkt findet. In keiner anderen europäischen Stadt finden Sie eine so reiche Anzahl an Museen, deren Sammlungen teilweise so alt wie die Stadt selbst sind. Nur aufgrund des Repräsentationseifers vieler Päpste und aristokratischer römischer Familien sind Schätze wie die Laokoongruppe oder die Reiterstatue des Marc Aurel auf uns gekommen. Die privaten Palazzi der Päpste und Adelsfamilien sind heute Ausstellungsräume in denen Sie Meisterwerke von Titian, Raffael oder Michelangelo sehen können.

File 650

Rom bietet aber auch einen modernen städtischen Flair – in den sehr schön angelegten Parks und auf den lebendigen Plätzen verweilen nicht nur Touristen, sondern die Römer auch selbst sehr gern. Lassen Sie sich in einem von den vielen kleinen gemütlichen und preiswerten Restaurants im Stadtteil Trastevere kulinarisch verwöhnen und geniessen Sie typische italienische Antipasti, Pizza, Pasta und Fleisch- und Fischgerichte. Am Abend ist Rom in ein wunderschönes Licht getaucht, die Dämmerung verleiht den historischen Monumenten noch mehr Charme. Sie können auch ins Nachtleben der Stadt eintauchen, entweder in einer Bar auf dem Monte Testaccio oder einfach draussen z. B. auf der Spanischen Treppe, einem beliebten Treffpunkt vieler Studenten.

Die wohl beste Strasse für eine Shoppingtour italienischer Designer ist die Via Condotti – von Armani bis Versace finden Sie hier etliche erstklassige Boutiquen. Der Borghetto Flaminio an der Piazza della Marina ist ein Paradies für Flohmarktgänger – unter Möbeln, Kleidung und Kleinwaren lässt sich vielleicht das eine oder andere Juwel finden. Auf jeden Fall lohnt es sich mehrere Tage für die Hauptstadt Italiens einzuplanen, wenn Sie es nicht in einem Besuch schaffen, werfen Sie eine Münze in den Trevi-Brunnen (mit rechter Hand und über die rechte Schulter), denn dann ist Ihnen nicht nur Glück versprochen, sondern auch eine Wiederkehr nach Rom.

Bacoo wünscht Ihnen viel Freude mit diesem Reiseführer. 

 
Folge uns auf Twitter